#mainzislove – Marina&Jannis

Ein Fotoshooting in Mainz-Altstadt hatte ich schon sehr lange im Sinn. Aber irgendwie klappte es nicht, weil es die meisten Kunden und Models doch in die Natur zieht. Aber dann fand ich, das perfekte Pärchen für das, was ich vorhatte. Ich folgte Marina auf Instagram schon seit einer Weile und fand sie, ihren Stil und ihr Gesang sehr inspirierend {schaut doch selbst auf ihrem Blog vorbei www.meinvorgestern.de}. Als sie dann über ihre Verlobung mit Jannis bloggte, sammelte ich meinen Mut und schrieb Marina an, um zu fragen ob sie mit ihrem Vrelobten Lust auf ein Shooting hätten. Ja, so was mache ich gelegentlich, wenn die Menschen mich inspirieren und es mir unter den Findernägeln brennt eine Idee zu verwirklichen. {Ein ähnliches Shooting ist aus einer Begegnung auf einem Campingplatz in Australien entstanden und kann hier bestaunt werden}. Und es hat so gut geklappt mit den beiden! Ich bin mega-glücklich mit den Fotos aber vor allem über die Bekanntschaft mit diesen zwei wunderbaren Menschen. Und meine Freude hört hier nicht auf, weil diese unvergessliche Erfahrung mit den beiden ein romantisches Nachspiel, und zwar ihre Hochzeit, hat. Teil eins von welcher schon morgen stattfindet! Yeah!

  

Advertisements

Love-Story in Snow

„People don’t notice whether it’s winter or summer when they’re happy.“ – Anton Chekhov

Diese Aussage können die beiden Protagonisten meiner Winter-Love-Story nur unterschreiben. Yulia und Alexander waren so mutig den ganzen frostigen aber sonnigen Tag draußen im Schnee zu verbringen, dabei sich leidenschaftlich zu küssen, rumzutoben und einfach Spaß zu haben. Am Ende gab es dann heißen Glühwein in einem der schönsten, meiner Meinung nach, Lokale von Kyiv, der Hauptstadt der Ukraine, wo das Shootig auch stattfand. Mit dieser Foto-Liebesgeschichte habe ich mir drei Wünsche erfüllt: eine winterliche Love-Story-Serie zu fotografieren; das neuerworbene Wissen vom Workshop des unglaublichen Ivan Troyanovsky anzuwenden und auszuprobieren; und zum ersten Mal seit Jahren die Anlage des Expocenters (Messegelende aus der sowjetischen Zeit) in Kyiv zu besuchen, die mich schon in der Kindheit durch die monumentale Architektur beindruckt hat. Die schönste Belohnung war für mich der Fazit des verliebten Paares am Ende dieses verrückten Tages: „Diesen schönen Tag werden wir nie vergessen!“ Es begründet nur noch mehr mein Bestreben die Shootings als Erlebnisse zu gestalten. Ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich bei Yulia und Alexander für ihre Offenheit und Tapferkeit bedanken und ihnen alles Gute für die gemeinsame Zukunft wünschen, denn sie haben sich am Valentins Tag verlobt!

Winter_Love_Story_Kyiv-1

Winter_Love_Story_Kyiv-55

Winter_Love_Story_Kyiv-144