Franziska&Jens

Die wunderschöne und sehr herzliche Hochzeit von Franziska und Jens fand in einer kleinen zauberhaften Stadt Herborn statt, die gut als Filmkulisse durchgehen würde. Die Kulisse war auch perfekt für einen der feierlichsten Kapitel der Liebesgeschichte der beiden – ihrer Hochzeit. Bei dem kleinen Getting-Ready hatte ich sogar die Ehre das ultrastylishe und außergewöhnliche Hochzeitskleid von Kaviar Gauche zumachen zu dürfen. Unbezahlbar war auch die einmalige Gelegenheit die begeisterte Reaktion des Bräutigams beim ersten Blick auf die wunderhübsche Braut festzuhalten! Ich empfehle meinen Brautpaaren über das erste Treffen in einer intimen Atmosphäre nur zur zweit nachzudenken. Dabei entstehen ganz besondere Momente, die in der Aufregung kurz vor der Trauung in der Kirche oder im Standesamt oft untergehen können. Danach ging es zum naheliegenden historischen Rathaus, wo Freunden und Familie schon geduldig auf das Brautpaar warteten. Dort fanden dann die emotionale Trauung, bei der auch sehr viel gelacht wurde, und ein lockerer Sektempfang. Statt eines traditionellen Brautpaar-Shootings haben wir uns zu einem Stadtspaziergang begeben, bei dem der Bräutigam, der hier aufgewachsen ist, mich und die Braut ein bisschen rumgeführt hat. Gebührlich gefeiert wurde später in der Hohen Schule, einem romantischen Hotel-Restaurant inmitten der historischen Altstadt von Herborn, das tatsächlich vom 16 bis zum 19 Jahrhundert eine angesehene Hochschule war. Besonderes erwähnen möchte ich noch die feierliche und sehr schöne Rede der beiden Väter, die gemeinsam mit vielen lieben Worten über ihre Kinder und mit witzigen Geschichten die Feier eingeläutet haben.

 

Advertisements

Bon(n) marriage!

Dieser Sommer war aufregend schön, voller Begegnungen, Emotionen, „Ja“-Worte und kleiner Reisen. Ich liebe es zu reisen und dank meinem Job als Hochzeitsfotografin darf ich auch an Orte reisen, die ich noch gar nicht im Visier hatte, die mich jedoch durch ihren Charme für immer verzaubern. So war es dieses Jahr mit Bonn. Ich durfte zwei Mal in diese bezaubernde Stadt reisen um ein liebes Brautpaar, Julia und Malte, zu treffen und um sie bei ihrer wunderschönen Hochzeit zu begleiten. Die Kirche, wo die Trauung stattfand – Doppelkirche Schwarzrheindorf, war besonders schön durch die kostbaren Fresken und außergewöhnlich durch den Aufbau als Doppelkirche. Das letzte bot mir viele neue Möglichkeiten zum fotografieren an. Ich liebe die romantisch-verträumten Bilder, die bei der Hochzeit von Julia und Malte entstanden sind, deswegen möchte ich sie euch auch nicht länger vorenthalten. Bonn_Hochzeit_72

Bonn_Hochzeit_71

Bonn_Hochzeit_70

Bonn_Hochzeit_68

Fröhliche DIY-Hochzeit im Rheingau

An diese Hochzeit mit dem Motto: „Irene liebt Benedikt – Benedikt liebt Irene“ erinnere ich mich mit einem breiten Grinsen im Gesicht! Und wenn ihr die Fotos anschaut werdet ihr verstehen warum. Auf jedem Bild strahlen die Braut, der Bräutigam und ihre kleine zuckersüße Tochter Lara um die Wette. Auch Freunde und Familie des Brautpaares, die von Nah und Fern (Deutschland, Niederlande und Amerika) angereist sind genossen den sonnigen Sommertag im schönen Rheingau ersichtlich sehr. Nach der emotionalen und persönlichen Trauung in der kurfürstlichen Burg in Eltville, könnten die Gäste bei einer privaten Führung die wunderschöne Stadt erkunden, während wir die traumhafte Kulisse für die Brautpaarportraits genutzt haben. Ich war ganz begeistert davon wie ungezwungen und natürlich Irene und Benedikt sich vor der Kamera gefühlt haben. Später fuhr die gutgelaunte Hochzeitsgesellschaft zur Feierlokation – Brentanoscheune in Oestrich-Winkel, die liebevoll von der Braut und Brautmutter mit vielen DIY-Details geschmückt wurde. Ich könnte gar nicht aufhören die vielen süßen Details zu fotografierenden und habe sehr das handwerkliche Geschickt der Brautmutter bewundern. Die einzigartigen Girlanden aus Spitze, die Kleidchen der Blumenmädchen und das bestickte Ringkissen hat sie selbst genäht. Diese herzliche Hochzeit von Irene und Benedikt bewies noch ein Mal, wie man mit Fantasie, Kreativität und ein wenig handwerklicher Begabung eine wunderbare und sehr persönliche Feier gestalten kann. Danke Irene und Benedikt, dass ich dabei sein durfte!

Eltville_DIY_Hochzeit_15

Eltville_DIY_Hochzeit_19

Eltville_DIY_Hochzeit_41